Leiter der Geschäftsstelle: Dr. Guido Bröckling

geb. 1978 in Paderbornbroeckling_01

Ausbildung zum Energieelektroniker in Paderborn. Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, (Angewandten) Kulturwissenschaft(en) und (Medien-)Psychologie in Münster und Berlin; 2007 bis 2008 Mitarbeiter im Vilém_Flusser_Archiv, 2008 bis 2012 Promotion an der UdK Berlin bei Prof. Siegfried Zielinski (UdK) und Prof. Bernd Schorb (Universität Leipzig) unterstützt durch die Hans-Böckler-Stiftung, seit 2012 u.a. selbstständiger Medienkultur- und Kommunikationsberater in Berlin, 2012 bis 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig (Projekt GADIME). Seit 2013 Lehrbeauftragter am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft (Medienkompetenz- und Aneignungsforschung) der Universität Leipzig, seit 2014 Geschäftsführer des JFF - Institut Jugend Film Fernsehen Berlin-Brandenburg e.V.


Interessen und Arbeitsschwerpunkte

Medienaneignung und soziale Benachteiligung, handlungsorientierte Medienpädagogik, Theorie(n) der Medienpädagogik, Medienkompetenz- und Aneignungsforschung, Medienkulturwissenschaft, Mediensoziologie, Medienphilosophie im Werk Vilém Flussers

... weitere Informationen unter broeckling.berlin


Ausgewählte Publikationen

Bröckling, Guido (2017): Inklusion. In: Bernd Schorb, Anja Hartung-Griemberg, Christine Dallmann (Hrsg.) Grundbegriffe Medienpädagogik, 6., neu verfasste Auflage. München: kopaed 2017.

Bröckling, Guido; Brüggen, Niels; Wagner, Ulrike (2017): Bildungspartnerschaften zwischen Schule und außerschulischen Akteuren der Medienbildung. Herausgegeben vom FSM – Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia e.V. Berlin 2017.

Online verfügbar unter: www.medien-in-die-schule.de/bildungspartnerschaften.

Bröckling, Guido (2017): Kommunikologische Gedanken zur Re-Politisierung der Gesellschaft und der Rolle der handlungsorientierten Medienpädagogik im Kontext des medienkulturellen Wandels. In: JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (Hrsg.): Medien – Pädagogik – Gesellschaft. Der politische Mensch in der Medienpädagogik. Interdisziplinäre Diskurse Band 9 und Reihe Medienpädagogik Band 21. München: kopaed 2017, S. 81-93.

Bröckling, Guido; Margraf, Cornelia; Schreiber, Björn (2016): Internet Guide für Eltern. Tipps zur Medienerziehung in der Familie. Herausgegeben vom Deutschen Kinderhilfswerk, FSM – Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter und fragFINN.de im Auftrag des Landes Brandenburg.

Bröckling, Guido (2015): Die Medienkompetenz des homo ludens: Ein Kinderspiel? Vilém Flussers neue Schule zwischen (Medien-)Kulturkritik und Ästhetischer Erziehung. In: Hermann Haarmann/Steffi Winkler/Michael Hanke (Hrsg.): Play it again, Vilém! Medien und Spiel im Anschluß an Vilém Flusser. kommunikation & kultur Band 6. Marburg: Tectum, S. 219-260.

Bröckling, Guido (2014): „Social Web“ als Raum der Mitbestimmung: Politische Kommunikation und Bildung peer-to-peer. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 9. Jahrgang, Heft 4, S. 497-502.

Bröckling, Guido (2014): Medienkompetenz = Lebenskompetenz? Medienpädagogik als generationenübergreifende gesellschaftliche Querschnittsaufgabe. Reflexion zur Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 in Tutzing (26.-28.03.14). In: Medien & Altern. Zeitschrift für Forschung und Praxis. Heft 4 Juni 2014, S. 66-72.

Bröckling, Guido (2013): Mit Vilém Flusser von der (Medien)Philosophie zur (Medien)Bildung. Ein Versuch, das handlungsfähige Subjekt zwischen TV-Diskurs und Netz-Dialog zu verorten. In: Michael Hanke/Steffi Winkler (Hrsg.): Vom Begriff zum Bild. Medienkultur nach Vilém Flusser,  Band 2. kommunikation & kultur. Marburg: Tectum Verlag 2013, S. 169-191.

Bröckling, Guido; Glade, Julia (2013): Mit digitalen Medien und Peers in die mediatisierte Arbeitswelt. In: merz. medien + erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik, 57. Jg. Nr. 5 Oktober 2013, S. 45-50.

Bröckling, Guido (2013): Das handlungsfähige Projekt? oder: Die Frage nach der Subjekthaftigkeit des Projekts in der Menschwerdung. Zwischen Geste, Projektion und Verantwortung. In: flusserstudies 16, 11/2013.

Bröckling, Guido (2013): (Im)Materialität der Gedanken und der Körper: Ein Standpunkt zur körperlosen Gesellschaft in Anlehnung an Vilém Flusser. In: Anja Hartung et al. (Hrsg.): Medien & Altern. Zeitschrift für Forschung und Praxis. Heft 2 Juni 2013, S. 33-47.

Bröckling, Guido (2012): Das handlungsfähige Subjekt zwischen TV-Diskurs & Netz-Dialog. Vilém Flusser und die Frage der sozio- und medienkulturellen Kompetenz. München: kopaed 2012.

… weitere Publikationen


Ausgewählte Vorträge

Bröckling, Guido (2014): Die Medienkompetenz des homo ludens: Ein Kinderspiel?! Flussers Ästhetische Erziehung und Kulturkritik als Denkanstöße für die Medienpädagogik. Vortrag auf dem II. Internationalen Symposium zur Medienkultur nach Vilém Flusser „Medien & Spiel“ vom 6. Bis 8. Februar 2014 an der Freien Universität Berlin.

Bröckling, Guido (2013): Denkende Erfahrung in der theoretischen Ausbildung: Medienpädagogische Lehre zwischen Theorie- und Medienaneignung. Vortrag auf dem Symposium für Bernd Schorb „Das handlungsfähige Subjekt in der Medienpädagogik“ am 15.02.2013 an der Universität Leipzig.

Bröckling, Guido (2012): Das handlungsfähige Subjekt zwischen TV-Diskurs & Netz-Dialog. Vilém Flusser und die Frage der sozio- und medienkulturellen Kompetenz. Vortrag auf dem internationalen Symposium „Vom Begriff zum Bild: Medienkultur nach Vilém Flusser“ vom 5. Bis 7. Dezember 2012 an der Bundesuniversität von Rio Grande do Norte in Natal/Brasilien.

Bröckling, Guido (2009):  Rezeption & Wirklichkeitskonstruktion  zwischen  Massenmedien und Netzkultur. Vortrag auf der Promovierendentagung „Populäre Kulturen – Kulturen des Popularen. Zum Verhältnis von Wissenschaft , Kulturindustrie und Gesellschaft“ der Hans-Böckler-Stiftung in Springe bei Hannover vom 27. Bis 30.04.2009.

… weitere Vorträge